Startverzicht
Viktoria Rebensburg startet nicht bei der Alpinen Kombination in St. Moritz. Foto: Jeff Mcintosh

Viktoria Rebensburg startet nicht bei der Alpinen Kombination in St. Moritz. Foto: Jeff Mcintosh

dpa

Viktoria Rebensburg startet nicht bei der Alpinen Kombination in St. Moritz. Foto: Jeff Mcintosh

St. Moritz (dpa) - Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg verzichtet auf einen Start bei der Alpinen Kombination in St. Moritz. Wegen starker Winde drehte die Jury das Programm am Freitagmorgen.

Statt wie geplant mit einem Super-G, beginnt der Wettkampf auf der WM-Strecke in der Schweiz um 10.00 Uhr mit dem Slalom. Rebensburg wollte den Super-G als Trainingsfahrt für die beiden Wettkämpfe am Samstag und Sonntag nutzen. Nun müsste sie zuerst im Slalom antreten und verzichtet. Das bestätigte Trainer Jürgen Graller der Deutschen Presse-Agentur. Die anderen deutschen Starterinnen Lena Dürr, Kira Weidle und Michaela Wenig treten wie geplant an.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer