Zagreb (dpa) - Der 21 Jahre alte Skirennfahrer Sebastian Liebl aus Lohberg steht beim Slalom in Zagreb vor seinem Weltcup-Debüt. Bundestrainer Karlheinz Waibel nominierte zudem den zweimaligen Weltcupsieger Felix Neureuther und Fritz Dopfer für das Nachtrennen.

«Für Felix ist ein Podestplatz in jedem Slalom das Ziel. Fritz soll an seine guten Leistungen in Levi anknüpfen, wo er mit dem 14. Rang überzeugt hat, und Sebastian Weltcup-Luft schnuppern - im besten Fall qualifiziert er sich für das Finale», sagte Waibel.

Im Slalom von Adelboden soll neben Neureuther und Dopfer der 24-jährige Dominik Stehle nach einem Kreuzbandriss sein Weltcup-Comeback feiern.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer