Lara Gut
Lara Gut hatte bei der WM in St. Moritz zuvor die Bronzemedaille im Super-G gewonnnen. Foto: Michael Kappeler

Lara Gut hatte bei der WM in St. Moritz zuvor die Bronzemedaille im Super-G gewonnnen. Foto: Michael Kappeler

dpa

Lara Gut hatte bei der WM in St. Moritz zuvor die Bronzemedaille im Super-G gewonnnen. Foto: Michael Kappeler

St. Moritz (dpa) - Skirennfahrerin Lara Gut hat sich bei der Heim-WM in St. Moritz schwer am linken Knie verletzt und muss die Saison vorzeitig beenden.

Nach dem Sturz der Schweizerin im Training vor dem Kombinations-Slalom diagnostizierten die Ärzte einen Kreuzbandriss und eine Meniskusverletzung im linken Knie. Die Medaillenhoffnung der WM-Gastgeber muss damit lange pausieren und kann auch ihren Gesamtweltcupsieg nicht erfolgreich verteidigen.

Beim Auftaktrennen in die WM hatte die 25-Jährige im Super-G als Topfavoritin Bronze geholt. In der Kombination lag sie nach der Abfahrt auf Rang drei. Sie galt auch in der Spezial-Abfahrt und dem Riesenslalom als Medaillenkandidatin.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer