Maria Höfl-Riesch kam im Training zur Abfahrt in Lenzerheide auf Rang sieben. Foto: Peter Schneider
Maria Höfl-Riesch kam im Training zur Abfahrt in Lenzerheide auf Rang sieben. Foto: Peter Schneider

Maria Höfl-Riesch kam im Training zur Abfahrt in Lenzerheide auf Rang sieben. Foto: Peter Schneider

dpa

Maria Höfl-Riesch kam im Training zur Abfahrt in Lenzerheide auf Rang sieben. Foto: Peter Schneider

Lenzerheide (dpa) - Maria Höfl-Riesch hat im ersten Training zur Weltcup-Abfahrt im schweizerischen Lenzerheide Platz sieben belegt. Die Skirennfahrerinnen vom SC Partenkirchen war 1,16 Sekunden langsamer als Tina Maze.

Die slowenische Doppel-Olympiasiegerin lag in 1:34,05 Minuten vor Fabienne Suter aus der Schweiz. Starke Dritte wurde Anna Fenninger. Die Österreicherin ist im Gesamtweltcup Höfl-Rieschs schärfste Konkurrentin und liegt nur 29 Punkte zurück.

Die 29-jährige Höfl-Riesch führt zudem die Abfahrtswertung mit 80 Zählern vor Fenninger an. Beim Weltcup-Finale sind noch 400 Punkte zu vergeben. Die Abfahrt findet am Mittwoch statt. Donnerstag folgt ein Super-G, am Wochenende stehen Slalom und Riesenslalom an. Bei ihrem bislang einzigen Gewinn des Gesamtweltcups lag Höfl-Riesch nur drei Punkte vor ihrer damaligen Konkurrentin Lindsey Vonn (USA). Auch 2011 fand das Weltcup-Finale in Lenzerheide statt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer