München (dpa) - Die alpinen Ski-Asse holen den am vergangenen Wochenende abgesagten Super-G von Garmisch-Partenkirchen am 2. März im norwegischen Kvitfjell nach. Das gab der Internationale Skiverband FIS bekannt.

Der Weltcuplauf der Männer war am Sonntag in Oberbayern dichtem Nebel zum Opfer gefallen. Zudem entschied die FIS, den ebenfalls abgesagten Super-G von Kitzbühel am 24. Februar in Crans-Montana (Schweiz) neu anzusetzen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer