Neureuther auf Platz vier

Deutsche Riesenslalom-Fahrer verpassen Podest in Val d'Isère

Nach vorne fehlte nicht viel bei Felix Neureuther und Stefan Luitz - zwei Fehler im Finish kosteten dem Duo im Riesenslalom von Val d'Isère aber den Podestrang. Trotzdem gaben sich beide zufrieden. Ganz vorne fahren zwei Rivalen quasi in einer eigenen Liga. mehr

Sieg an Worley

Rebensburg in Riesenslalom als 23. abgeschlagen

Viktoria Rebensburg ist nach ihrem Comeback weiter auf der Suche nach Form und Selbstvertrauen. In Sestriere wurde sie in ihren Spezialdisziplin Riesenslalom durchgereicht und landete im Klassement so weit hinten wie seit drei Jahren nicht mehr. mehr

Weltcup in Val d'Isère

Skirennfahrer Luitz freut sich auf Erfolgshang

Schnelle Schwünge und gröbere Patzer wechseln sich in Stefan Luitz' Ski-Karriere seit Jahren ab. Die sportlichen Höhepunkte gelangen dem Allgäuer zumeist auf dem steilen Hang von Val d'Isère - dort ist er in dieser Woche wieder am Start. mehr

Alpines Technik-Wochenende: DSV schickt zwölf Sportler

Nach dem enttäuschenden Riesenslalom am vergangenen Sonntag wollen die deutschen Skirennfahrer auf der bekannten Strecke in Val d'Isère am Wochenende besser abschneiden. mehr

Ski-Saison für WM-Mitfavorit Fanara beendet

Der französische Skirennfahrer Thomas Fanara muss wegen eines Kreuzbandrisses seine Alpin-Saison vorzeitig beenden. mehr

Rebensburg holt zweites Top-Ten-Resultat des WM-Winters

Die Reise nach Nordamerika hat sich für Viktoria Rebensburg unter dem Strich gelohnt. Neben dringend benötigtem Wettkampftraining nach der Verletzungspause bringt Deutschlands beste Skirennfahrerin auch insgesamt gute Ergebnisse mit nach Europa. mehr

Neureuther und Co. enttäuschen bei Riesenslalom

Das war ein Tag zum Vergessen für die deutschen Skirennfahrer. Beim Riesenslalom in Val d'Isère verpasst Neureuther die Top Ten klar. Zwei Kollegen hatten es gar nicht in die Entscheidung geschafft. mehr

Doppelsieg und Klasse-Comeback: Norwegens Alpin-Duo überragt

Nach seinem Doppelsieg von Val d'Isère musste der Norweger Kjetil Jansrud erstmal die erschrockenen Österreicher nach deren Speed-Debakel beruhigen: «Ich mache mir keine Sorgen. In ein paar Wochen wird wieder ein Österreicher vorn sein, kein Zweifel.» mehr

Anzeige
Anzeige

Die WZ in Sozialen Netzwerken

Anzeige
UNSERE WZ-WERBEWELT 2016
Informieren Sie sich über unsere Anzeigenformate.

Jetzt als PDF - Download

Fotogalerie

Top 15: Die Kapitäne der Nationalelf

Bastian Schweinsteiger ist der neue Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft und tritt damit in Fußstapfen von Beckenbauer, Ballack und Bierhoff. Doch wer trug die Binde am Häufigsten? Unsere Top 15 verrät es. mehr

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG