Jan Blokhuijsen will sich auf die kommende Saison und auf Olympia 2018 in Pyeongchang vorbereiten. Foto: Hannibal Hanschke
Jan Blokhuijsen will sich auf die kommende Saison und auf Olympia 2018 in Pyeongchang vorbereiten. Foto: Hannibal Hanschke

Jan Blokhuijsen will sich auf die kommende Saison und auf Olympia 2018 in Pyeongchang vorbereiten. Foto: Hannibal Hanschke

dpa

Jan Blokhuijsen will sich auf die kommende Saison und auf Olympia 2018 in Pyeongchang vorbereiten. Foto: Hannibal Hanschke

Amsterdam (dpa) - Der niederländische Olympiasieger Jan Blokhuijsen hat seine Eisschnelllauf-Saison vorzeitig beendet. Der 25-Jährige werde in der nächsten Zeit nicht mehr auf dem Eis antreten, teilte sein Privatteam Corendon mit.

Blokhuijsen war bei der niederländischen Mehrkampfmeisterschaft in Heerenveen nach enttäuschenden Leistungen nicht mehr zu den abschließenden 10 000 Metern angetreten. «In einem guten Gespräch haben wir festgestellt, dass es augenblicklich nicht läuft», erklärte sein Trainer Jan van Veen. «Das Ergebnis des Gesprächs ist, dass Jan einen Abstand vom Team und vom Eisschnelllauf erhält.»

Blokhuijsen will sich auf die kommende Saison und auf Olympia 2018 in Pyeongchang vorbereiten. «Für mich gibt es in diesem Jahr keine wichtigen Wettkämpfe mehr», sagte er. Unter van Veen wurde er im vergangenen Jahr Europameister, Vizeweltmeister im Mehrkampf, Olympiazweiter über 5000 Meter und Olympiasieger in der Teamverfolgung.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer