Hoffen
Im deutschen Lager hoffen alle auf Maylin Hausch (oben) und Daniel Wende. Foto: Gerry Penny

Im deutschen Lager hoffen alle auf Maylin Hausch (oben) und Daniel Wende. Foto: Gerry Penny

dpa

Im deutschen Lager hoffen alle auf Maylin Hausch (oben) und Daniel Wende. Foto: Gerry Penny

Sheffield (dpa) - Nach der verletzungsbedingten Absage der Chemnitzer Aljona Savchenko und Robin Szolkowy haben die Vize-Weltmeister Tatjana Wolossoschar und Maxim Trankow die Führung bei den Eiskunstlauf-Europameisterschaften übernommen.

Die Russen bekamen trotz eines Fehlers die beste Wertung nach dem Kurzprogramm und gehen als Favoriten in die Kür in Sheffield. Dahinter liegen ihre Landsleute Vera Basarowa/Juri Larionow und Ksenia Stolbowa/Fedor Klimow. Maylin Hausch/Daniel Wende (Oberstdorf/Essen) sind vorerst Fünfte, Mari-Doris Vartmann/Aaron van Cleave (Düsseldorf) Siebte.

Etwas enttäuschend verloren die Oberstdorfer Eistänzer Nelli Zhiganshina/Alexander Gazsi mit einem neunten Platz vor der Kür zwei Plätze zum Vorjahr. «Das ist ein kleiner Schock, wir haben uns etwas anderes ausgerechnet», sagte Gazsi.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer