Podest
Tobias Wendl und Tobias Arlt rasen auf den dritten Rang. Foto: Valda Kalnina

Tobias Wendl und Tobias Arlt rasen auf den dritten Rang. Foto: Valda Kalnina

dpa

Tobias Wendl und Tobias Arlt rasen auf den dritten Rang. Foto: Valda Kalnina

Sigulda (dpa) - Tobias Wendl und Tobias Arlt haben nur noch eine Minimalchance auf den Weltcup-Gesamtsieg bei den Doppelsitzern. Das Rodel-Duo aus Bayern belegte in Sigulda den dritten Platz.

Eine Woche nach ihrem WM-Sieg gewannen die Österreicher Andreas und Wolfgang Linger auch bei der vorletzten Weltcup-Station. In der Gesamtwertung führen sie nun mit 680 Punkten vor Wendl/Arlt, die 635 Zähler auf dem Konto haben. Zweite beim Rennen in Lettland wurden die Italiener Christian Oberstolz/Patrick Gruber. Die deutschen WM-Zweiten Toni Eggert/Sascha Benecken landeten auf dem vierten Rang.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer