Armin Zöggeler ist zurück. Foto: Tobias Hase
Armin Zöggeler ist zurück. Foto: Tobias Hase

Armin Zöggeler ist zurück. Foto: Tobias Hase

dpa

Armin Zöggeler ist zurück. Foto: Tobias Hase

Lake Placid (dpa) - Nach seiner WM-Zwangspause gibt Altmeister Armin Zöggeler an diesem Wochenende beim Rodel-Weltcup in den USA sein Comeback.

Der zweimalige Olympiasieger aus Südtirol werde bei den Rennen in Lake Placid wieder an den Start gehen, berichtete der Rodel-Weltverband (FIL) unter Berufung auf den italienischen Verband. Der 39-Jährige hatte am vergangenen Wochenende bei der WM im kanadischen Whistler noch wegen Rückenproblemen gefehlt. Zöggeler will seine lange Karriere im kommenden Winter mit dem sechsten Olympia-Auftritt beenden.

Dagegen werden die russischen Rodler um Routinier Albert Demtschenko den Weltcup in den USA auslassen. Das Team des Olympia-Gastgebers von 2014, das bei der WM schwer enttäuscht hatte, bereitet sich auf der neuen Eisrinne in Sotschi auf das Weltcup-Finale in gut zwei Wochen vor.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer