Start
Aljona Savchenko und Bruno Massot werden bei den Bavarian Open starten. Foto: Caroline Seidel

Aljona Savchenko und Bruno Massot werden bei den Bavarian Open starten. Foto: Caroline Seidel

dpa

Aljona Savchenko und Bruno Massot werden bei den Bavarian Open starten. Foto: Caroline Seidel

Oberstdorf (dpa) - Die EM-Zweiten im Paarlauf, Aljona Savchenko und Bruno Massot, nutzen die Bavarian Open an ihrem Trainingsort Oberstdorf als Testwettkampf für die Weltmeisterschaften Ende März in Boston.

Auch Savchenkos Ex-Partner Robin Szolkowy kommt zu dem Wettbewerb vom 17. bis 21. Februar mit seinen russischen Schützlingen Jewgenia Tarassowa/Wladimir Morosow, die in der vergangenen Woche in Bratislava EM-Bronze gewannen.

Ebenfalls am Start im Allgäu sind die deutschen Meister Franz Streubel, Nathalie Weinzierl und die in den USA trainierenden Eistänzer Kavita Lorenz/Panagiotis Polizoakis. Sie vertreten die deutschen Farben bei den Welttitelkämpfen, bei denen die Deutsche Eislauf-Union in diesem Jahr pro Disziplin nur einen Startplatz hat.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer