Berlin (dpa) - Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Katrin Mattscherodt aus Berlin wird zum Abschluss ihres Heim-Weltcups nicht in der Team-Verfolgung starten. Dies bestätigte der für den Mehrkampf zuständige Bundestrainer Stephan Gneupel.

Neben Vancouver- Olympiasiegerin Stephanie Beckert (Erfurt), die über 3000 Meter Dritte geworden war, nominierte Gneupel die Berlinerin Isabel Ost, die Ersatzläuferin von Vancouver, und Nationalmannschafts- Neuling Jennifer Bay aus Dresden. Im deutschen Männer-Team werden Marco Weber (München), Patrick Beckert (Erfurt) und Robert Lehmann (Erfurt) laufen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer