Inzell (dpa) - Titelverteidigerin Jenny Wolf hat nach dem ersten Lauf der 500-Meter-Konkurrenz der Eisschnelllauf-Weltmeisterschaften in Inzell die Führung übernommen. In 37,98 blieb die Berlinerin als einzige Läuferin des Feldes unter der 38-Sekunden-Marke.

Platz zwei teilten sich die Niederländerin Annette Gerritsen und Olympiasiegerin Lee Sang-Hwa aus Südkorea in jeweils 38,14 Sekunden. Judith Hesse (Erfurt) ist nach dem ersten Lauf Sechste (38,50), Monique Angermüller (Berlin) stürzte in der Zielkurve und ist damit aus dem Rennen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer