Sieg
Sarah Hecken wurde erneut deutsche Meisterin.

Sarah Hecken wurde erneut deutsche Meisterin.

dpa

Sarah Hecken wurde erneut deutsche Meisterin.

Oberstdorf (dpa) - Die 17 Jahre alte Sarah Hecken ist zum dritten Mal deutsche Eiskunstlauf-Meisterin geworden. Die Mannheimerin gewann in Oberstdorf dank einer ansprechenden Kür mit 149,11 Punkten und sicherte sich das einzige Ticket für die EM Ende Januar in Bern und die WM im März in Tokio.

Ihre Trainingskollegin Katharina Häcker (145,61) wurde Zweite vor der 15 Jahre alten Christina Erdel (127,88) aus Oberstdorf. «Meine Kür war nicht ganz fehlerfrei, aber der Fehler beim Lutz war nicht so dramatisch», sagte Hecken, die gute Kombinationen aus dreifach-dreifach-Toeloop und dreifach-Salchow/doppel-Toeloop präsentierte. Der verwackelte Lutz und ein nur zweimal gedrehter Salchow trübten aber nicht den Gesamtauftritt am Nebelhorn.

Zum zweiten Mal ging der Eistanz-Titel im Allgäu an Nelli Zhiganshina/Alexander Gazsi (Oberstdorf/Berlin), die die Deutsche Eislauf-Union (DEU) bei der EM vertreten. Allerdings müssen sie in der Schweiz in die Qualifikation. Die russisch-deutsche Verbindung bekam mit 150,23 Punkten die Belohnung für eine flüssige Kür zum Liebestraum von Franz Liszt. Vizemeister wurden Stefanie Frohberg/Tim Giesen (Berlin/Neuss/123,82) vor Tanja Kolbe/Stefano Caruso (Berlin/122,53).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer