Winnipeg (dpa) - Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Cindy Klassen hat ihre Karriere beendet. Die 35-jährige Kanadierin war in den vergangenen Jahren durch mehrere Verletzungen zurückgeworfen worden.

Klassen gewann in ihrer Laufbahn sechs olympische Medaillen, allein fünf davon bei den Winterspielen 2006 in Turin. Der damalige IOC-Präsident Jacques Rogge bezeichnete Klassen damals als «Athletin der Spiele». Die Ausnahmeläuferin hält immer noch die Weltrekorde über 1500 und 3000 Meter.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer