Erfurt (dpa) - Claudia Pechstein und Stephanie Beckert haben aufgrund ihrer guten Weltcup-Platzierungen ihre Tickets für die Eisschnelllauf-Europameisterschaften vom 11. bis 13. Januar in Heerenveen sicher.

In Erfurt stehen am Wochenende Ausscheidungen um den dritten noch freien Platz bei den Damen sowie die Fahrkarten für die Herren-Rennen an. Anwärter auf die zwei Plätze bei den Herren sind der Inzeller Moritz Geisreiter, der Chemnitzer Alexej Baumgärtner und der Münchner Marco Weber. Gelaufen werden in Erfurt die 500 und die 1500 Meter, in Anrechnung kommt zudem das beste Weltcup-Resultat über 5000 Meter.

Zugleich werden in der Gunda-Niemann-Stirnemann-Halle die Tickets für die Sprint-WM in Salt Lake City (26./27. Januar) und die weiteren Weltcuprennen der Saison vergeben. Für die Sprint-WM sind die Olympia-Zweite Jenny Wolf (Berlin) und der 1000-Meter-Weltcupsieger von Harbin, Samuel Schwarz (Berlin), bereits qualifiziert. Bei den Damen sind somit zwei, bei den Herren noch ein WM-Platz im deutschen Team frei.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer