Klobenstein (dpa) - Robert Lehmann hat die Chance auf den Einzug in das Finale der Eisschnelllauf-Europameisterschaften und damit das Ticket zur Mehrkampf-WM in Calgary gewahrt.

Nach zwei Strecken der Titelkämpfe im italienischen Klobenstein belegt der Erfurter im Gesamtklassement den 12. Rang, der zum Einzug in den Endkampf über 10 000 Meter reichen würde. Für ein WM-Ticket muss er zumindest Platz 15 belegen. Nun stehen die 1500 Meter auf dem Programm, die Damen bestreiten dann ihre die ersten beiden Strecken.

Keine Chance mehr auf das Finale hat Tobias Schneider. Der Berliner liegt nach enttäuschender Leistung nach zwei Strecken nur auf Platz 20. Die Führung hat nach den 500 und 5000 Metern der Niederländer Jan Blokhuijsen vor seinem Landsmann Koen Verweij übernommen. Der viermalige Titelträger Sven Kramer aus den Niederlanden ist wegen einer Knie-Verletzung nicht am Start.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer