Aljona Savchenko
Aljona Savchenko hat sich eine Verletzung am Knöchel zugezogen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Aljona Savchenko hat sich eine Verletzung am Knöchel zugezogen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

dpa

Aljona Savchenko hat sich eine Verletzung am Knöchel zugezogen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Oberstdorf (dpa) – Die fünfmalige Paarlauf-Weltmeisterin Aljona Savchenko hat sich eine Verletzung am Knöchel zugezogen. «Es ist noch nicht geklärt, ob das Innenband gerissen oder nur angerissen ist», sagte ihr Trainer Alexander König der Deutschen Presse-Agentur.

Die Wahl-Oberstdorferin hatte sich beim Grand Prix der Eiskunstläufer in Paris verletzt, als ihr Partner Bruno Massot sie fehlerhaft beim dreifachen Wurfaxel geworfen hatte. Trotzdem war Savchenko weitergelaufen, musste aber bei der Siegerehrung gestützt werden. Eine Kernspintomographie soll klären, wie schwer die Verletzung der gebürtigen Ukrainerin ist.

Der nächste Start der EM-Zweiten ist für das Grand-Prix-Finale Anfang Dezember in Marseille geplant. Beim Cup of China starten am Freitag die deutschen Vize-Meister Mari Vartmann/Ruben Blommaert aus Oberstdorf.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer