Skip
Andrea Schöpp führte die deutschen Curling-Frauen zum zweiten Sieg. Foto: Sergej Ilnitsky

Andrea Schöpp führte die deutschen Curling-Frauen zum zweiten Sieg. Foto: Sergej Ilnitsky

dpa

Andrea Schöpp führte die deutschen Curling-Frauen zum zweiten Sieg. Foto: Sergej Ilnitsky

Riga (dpa) - Die deutschen Curling-Frauen sind mit zwei Siegen aus drei Spielen in die WM in Riga gestartet. Das Team um Skip Andrea Schöpp vom SC Riessersee verlor deutlich mit 2:9 gegen Schottland. Zuvor hatte die deutsche Mannschaft die Auswahl der USA knapp mit 6:5 geschlagen.

Am Vortag waren die deutschen Curlerinnen mit einem 11:9-Erfolg gegen Russland ins Turnier gestartet. Bei den Titelkämpfen in Lettland will sich die deutsche Auswahl für die Olympischen Winterspiele qualifizieren.

Die Olympia-Qualifikation wird über die Ergebnisse der beiden Weltmeisterschaften 2012 und 2013 entschieden. Nach dem Turnier des Vorjahres steht das deutsche Team auf dem siebten Rang der Gesamtwertung und damit auf dem letzten Platz, der zur Olympia- Teilnahme berechtigt. Mit dem Erreichen des vom Team angestrebten Ziels (Top 6) sollte die Qualifikation geschafft sein.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer