Medaille verpasst
Die deutschen Curler um Skip Alexander Baumann werden bei der EM Fünfte. Foto: Georgios Kefalas

Die deutschen Curler um Skip Alexander Baumann werden bei der EM Fünfte. Foto: Georgios Kefalas

dpa

Die deutschen Curler um Skip Alexander Baumann werden bei der EM Fünfte. Foto: Georgios Kefalas

St. Gallen (dpa) - Die deutschen Curler um Skip Alexander Baumann haben bei der EM in St. Gallen mit Platz fünf ihre beste Platzierung erreicht und sich auch für die WM qualifiziert.

Im entscheidenden letzten Gruppenspiel mussten sich die Deutschen den starken Norwegern mit 4:6 geschlagen geben. Damit mussten sie die Hoffnung auf eine Medaille in der Schweiz aufgeben. «Wir sind extrem zufrieden mit der EM-Leistung und können nun mit breiter Brust in das Olympia-Qualifikationsturnier in Pilsen gehen», erklärte Baumann.

Der Fokus des Teams liegt nun erst mal nicht auf der WM im Frühjahr in Las Vegas, sondern auf dem Turnier vom 5. bis 10. Dezember im tschechischen Pilsen. Werden die Deutschen nach Duellen mit China, Dänemark, Finnland, Italien, Niederlande, Russland und Gastgeber Tschechien Erster oder Zweiter, erhalten sie noch einen Startplatz für die Winterspiele in Pyeongchang vom 9. bis 25. Februar.

Die deutschen Frauen sicherten sich trotz eines 3:5 zum Abschluss gegen Russland als Sechste ebenfalls das begehrte WM-Ticket. Ihre Endrunde findet im März 2018 im kanadischen North Bay statt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer