Curling
Ein Curlingspieler in Aktion. Foto: Maurizio Gambarini

Ein Curlingspieler in Aktion. Foto: Maurizio Gambarini

dpa

Ein Curlingspieler in Aktion. Foto: Maurizio Gambarini

Karlstad (dpa) - Die deutschen Curling-Männer haben nach dem Premierenerfolg bei der EM im siebten Spiel die sechste Niederlage kassiert.

Das Team Allgäu verlor mit 4:6 gegen Spitzenreiter Norwegen und liegt gemeinsam mit Frankreich auf dem achten von zehn Rängen. Die letzten beiden Mannschaften der Tabelle steigen in die B-Gruppe ab. In der ersten Partie des Tages hatten die Deutschen das bislang sieglose Ungarn nur mit Mühe 6:5 bezwungen. Dabei lag das Team um Skip Andreas Lang über weite Strecken deutlich in Front, musste am Ende aber noch einmal zittern.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer