Dem Norweger Emil Hegle Svendsen konnte niemand Paroli bieten. Foto: Martin Schutt
Dem Norweger Emil Hegle Svendsen konnte niemand Paroli bieten. Foto: Martin Schutt

Dem Norweger Emil Hegle Svendsen konnte niemand Paroli bieten. Foto: Martin Schutt

dpa

Dem Norweger Emil Hegle Svendsen konnte niemand Paroli bieten. Foto: Martin Schutt

Oberhof (dpa) - Die deutschen Biathleten haben beim Heim-Weltcup in Oberhof auch in der Verfolgung keine Top-Platzierung geschafft.

Beim 33. Weltcupsieg des Norwegers Emil Hegle Svendsen wurde Christoph Stephan über die 12,5 Kilometer mit zwei Fehlern als Elfter bester Deutscher. Sprintsieger Svendsen hatte nach einem Fehler einen Vorsprung von 35,6 Sekunden auf seinen Landsmann Ole Einar Björndalen. Der Rekordweltmeister stand bis zum letzten Schießen vor seinem insgesamt 95. Weltcupsieg, musste dann aber zweimal in die Strafrunde. Dritter wurde der Franzose Martin Fourcade. Andreas Birnbacher verpasste als 16. die Olympia-Norm.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer