Laura Dahlmeier
Aushängeschild der deutschen Biathletinnen: Laura Dahlmeier. Photo: Angelika Warmuth Foto: Angelika Warmuth

Aushängeschild der deutschen Biathletinnen: Laura Dahlmeier. Photo: Angelika Warmuth Foto: Angelika Warmuth

dpa

Aushängeschild der deutschen Biathletinnen: Laura Dahlmeier. Photo: Angelika Warmuth Foto: Angelika Warmuth

Leipzig (dpa) - Angeführt von der zweimaligen Olympiasiegerin Laura Dahlmeier geht das deutsche Biathlon-A-Damen-Team mit insgesamt acht Skijägerinnen in den nacholympischen Winter.

Zur Leistungsgruppe Ia gehören wie im Vorjahr Denise Herrmann, Franziska Hildebrand, Vanessa Hinz, Franziska Preuß und Maren Hammerschmidt. Dazu kommen die beiden Schwestern Karolin und Nadine Horchler. Das teilte der Deutsche Skiverband (DSV) mit.

Das Damen-Team steht ab dieser Saison unter der Leitung des neuen leitenden Disziplintrainers Kristian Mehringer und seinem Assistenten Florian Steirer. Der bisherige Bundestrainer Gerald Hönig arbeitet nun als Schießtrainer der DSV-Damen.

Der zum Cheftrainer der Frauen- und Männermannschaft beförderte Mark Kirchner setzt in seinem A-Team neben seinen vier arrivierten Athleten mit Sprint-Olympiasieger Arnd Peiffer und den Weltmeistern Simon Schempp, Erik Lesser, Benedikt Doll zudem auf Philipp Horn, Johannes Kühn, Philipp Nawrath, Roman Rees und David Zobel. In der Lehrgangsgruppe II a ist unter anderem Simon Groß, Sohn des viermaligen Olympiasiegers Ricco Groß.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer