Das Podium: Martin Fourcade (m), Björn Ferry (l) und Anton Shipulin.
Das Podium: Martin Fourcade (m), Björn Ferry (l) und Anton Shipulin.

Das Podium: Martin Fourcade (m), Björn Ferry (l) und Anton Shipulin.

dpa

Das Podium: Martin Fourcade (m), Björn Ferry (l) und Anton Shipulin.

Antholz (dpa) - Die deutschen Biathleten haben im Massenstart-Rennen beim Weltcup in Antholz den Sprung auf das Podest verpasst. Beim Sieg von Martin Fourcade aus Frankreich war Arnd Peiffer als Fünfter der beste deutsche Skijäger.

Der dreimalige Olympiasieger Michael Greis kam auf Rang sechs. Vor gut 20 000 Zuschauern in der Südtirol-Arena musste Greis gleich dreimal in die Strafrunde. Peiffer leistete sich zwei Fehlschüsse. Mit einem Fehlschuss gewann Fourcade das 15-Kilometer-Rennen in 35:33,4 Minuten vor dem Schweden Björn Ferry und Sprint-Gewinner Anton Schipulin aus Russland.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer