Martin Fourcade
Frankreichs Martin Fourcade sieht das eigene Mixed-Team als Gold-Favorit. Foto: Sven Hoppe

Frankreichs Martin Fourcade sieht das eigene Mixed-Team als Gold-Favorit. Foto: Sven Hoppe

dpa

Frankreichs Martin Fourcade sieht das eigene Mixed-Team als Gold-Favorit. Foto: Sven Hoppe

Hochfilzen (dpa) - Biathlon-Superstar Martin Fourcade hat vor dem ersten WM-Rennen eine Kampfansage an die Konkurrenz geschickt.

«Wir haben ein starkes Team und wir sind Favorit auf Gold, aber es ist immer schwierig, weil viel passieren kann», sagte der in Frankreichs Mixed-Staffel als Schlussläufer vorgesehene Fourcade in Hochfilzen. Für das Auftakt-Rennen am Donnerstag (14.45 Uhr) wurden neben dem zehnmaligen Weltmeister noch Anais Chevalier, Marie Dorin-Habert und Quentin Fillon Maillet nominiert.

Auch die Norweger schicken mit Marthe Olsbu, Tiril Eckhoff, Johannes Thingnes Bö und Emil Hegle Svendsen ihr stärkstes Team an den Start.

Die beiden deutschen Bundestrainer Gerald Hönig und Mark Kirchner wollen ihre Mixed-Aufstellung erst am Mittwoch bekanntgeben. Bei der WM in Oslo im Vorjahr war das deutsche Quartett mit der in Hochfilzen krank fehlenden Franziska Preuß, Franziska Hildebrand, Arnd Peiffer und Simon Schempp nur von Frankreich geschlagen worden. Die Norweger gewannen bei ihrer Heim-WM die Bronze-Medaille.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer