Copper Mountain (dpa) - Zwei amerikanische Athleten haben in Copper Mountain den ersten Snowboard-Weltcup der Saison im Slopestyle für sich entschieden. Jamie Anderson sicherte sich im US-Bundesstaat Colorado den Erfolg bei den Damen, Charles Guldemond siegte bei den Herren.

Platz zwei und drei ging an die Finnen Roope Tonteri und Peetu Piiroinen. Bei den Damen standen die Zweitplatzierte Kjersti Buaas aus Norwegen und die Schweizerin Isabel Derungs als Dritte auf dem Treppchen. Silvia Mittermüller kam als beste Deutsche auf Rang 59 und verpasste die Finalläufe ebenso wie Matthias Vogt auf Platz 68 bei den Männern.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer