Bei den Neuigkeiten aus der Pechstein-Verteidigungslinie darf man sich ruhig fragen: Warum jetzt erst? Warum dauert es Monate, ehe das Erbgut Auslöser der seltsamen Blutwerte sein soll? Pechstein braucht bisher nicht gewürdigte Beweise, um in der Berufung vor dem Schweizer Bundesgericht eine Chance auf Aufhebung der Sperre zu haben. Dass diese Strategie jetzt aufgehen soll, ist unwahrscheinlich.

stephan.esser@wz-plus.de

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer