Hartes Duell
Paul Schüler (r) und der Italiener Alex Giorgetti im Zweikampf. Foto: Aniko Kovacs

Paul Schüler (r) und der Italiener Alex Giorgetti im Zweikampf. Foto: Aniko Kovacs

dpa

Paul Schüler (r) und der Italiener Alex Giorgetti im Zweikampf. Foto: Aniko Kovacs

Budapest (dpa) - Die deutschen Wasserballer haben Weltmeister Italien besiegt. Beim Vier-Nationen-Turnier in Ungarn gelang dem Team von Bundestrainer Hagen Stamm ein 9:8-Erfolg. Im 142. Duell war es erst der 41. Sieg der deutschen Auswahl.

«Das war ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Hälften mit einer tollen Steigerung meiner Mannschaft, die enormen Kampfgeist gezeigt hat» sagte Stamm.

Überragend deutscher Spieler bei der in Szekesfehrvar ausgetragenen Begegnung war Torhüter Alexaner Tchigir. Paul Schüler gelang drei Sekunden vor Schluss der Siegtreffer gegen die in Bestbesetzung angetretenen Italiener. Erfolgreichster deutscher Werfer war der Berliner Moritz Oeler mit drei Treffern.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer