Margareta Kozuch spielt jetzt für Azeryol Baku. Foto: Soeren Stache
Margareta Kozuch spielt jetzt für Azeryol Baku. Foto: Soeren Stache

Margareta Kozuch spielt jetzt für Azeryol Baku. Foto: Soeren Stache

dpa

Margareta Kozuch spielt jetzt für Azeryol Baku. Foto: Soeren Stache

Baku (dpa) - Volleyball-Nationalspielerin Margareta Kozuch hat endlich einen neuen Club gefunden. Die zuletzt vereinslose Spielführerin der deutschen Mannschaft wechselt für eine Saison zu Azeryol Baku nach Aserbaidschan.

«Ich möchte mich persönlich und sportlich weiter entwickeln und kurzfristig meine Nische im Team finden», begründete die 26-jährige gebürtige Hamburgerin ihren Wechsel zum Champions-League-Teilnehmer. «Natürlich spielte der finanzielle Faktor eine große und ebenso entscheidende Rolle.» Zuletzt war Kozuch für den italienischen Club Yamamay Busto Arsizio angetreten. Ebenfalls in Aserbaidschan spielt in der kommenden Saison ihre Nationalmannschaftskollegin Lenka Dürr (Igtisadchi Baku).

Nach EM-Silber vor knapp zwei Wochen muss Kozuch wegen eines Fingerbruchs allerdings noch kürzertreten. «Ich kann noch mindestens einen Monat nicht spielen», sagte sie. «Wann ich nach Baku gehe, hängt von meinen Untersuchungen ab.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer