Vizekanzler
Sigmar Gabriel vertritt Kanzlerin Angela Merkel bei der Verleihung der «Sterne des Sports». Foto: Michael Kappeler

Sigmar Gabriel vertritt Kanzlerin Angela Merkel bei der Verleihung der «Sterne des Sports». Foto: Michael Kappeler

dpa

Sigmar Gabriel vertritt Kanzlerin Angela Merkel bei der Verleihung der «Sterne des Sports». Foto: Michael Kappeler

Berlin (dpa) - Vizekanzler Sigmar Gabriel wird anstelle von Bundeskanzlerin Angela Merkel am 13. Januar die «Sterne des Sports» in Gold übergeben.

Der Wirtschaftsminister springt kurzfristig für Merkel ein, die sich nach ihrem Ski-Unfall noch schonen muss, teilte der Veranstalter mit. SPD-Chef Gabriel wird die Preisverleihung gemeinsam in Berlin mit dem neuen Präsidenten des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Alfons Hörmann, vornehmen.

18 Sportvereine aus ganz Deutschland haben sich als Gewinner in ihren Bundesländern für das große Finale qualifiziert. Der Sieger erhält neben der Auszeichnung eine Prämie von 10 000 Euro. Seit 2004 zeichnet der DOSB das soziale Engagement in Sportvereinen aus.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer