Sébastien Loeb hat den 8. Lauf der Rallye-WM in Finnland gewonnen.
Sébastien Loeb hat den 8. Lauf der Rallye-WM in Finnland gewonnen.

Sébastien Loeb hat den 8. Lauf der Rallye-WM in Finnland gewonnen.

dpa

Sébastien Loeb hat den 8. Lauf der Rallye-WM in Finnland gewonnen.

Jyväskylä (dpa) - Weltmeister Sébastien Loeb hat auf dem finnischen Schotterterrain den achten Lauf zur Rallye-WM gewonnen.

Der Franzose verwies bei seinem vierten Saisonsieg in der mittelfinnischen Universitätsstadt Jyväskylä in seinem Citroën DS3 den einheimischen Vorjahressieger und Vize-Weltmeister Jari-Matti Latvala (Ford Fiesta RS WRC) mit einem Vorsprung von 8,4 Sekunden auf Platz zwei. Loebs Landsmann und Citroën-Teampartner Sébastien Ogier belegte mit einem Rückstand von 12,8 Sekunden Platz drei.

«Ich bin über diesen Sieg überglücklich. Es war für mich ein toller Kampf mit den Jungs hinter mir und gewiss nicht leicht. Ich konnte mir hier keine Strategie zurechtlegen. Ich musste immer pushen», erklärte der 37 Jahre alte Loeb. Der Rekord-Weltmeister baute durch den 66. Erfolg seiner Karriere auch seine Führung in der Gesamtwertung aus. Der siebenmalige Titelträger liegt jetzt mit 171 Punkten immerhin 27 Zähler vor dem Finnen Mikko Hirvonen.

In der Hersteller-Wertung festigte Weltmeister Citroën seine Führung mit nun 290 Punkten, 65 Zähler vor dem Zweiten Ford. Der nächste WM-Lauf findet vom 19. bis 21. August in Deutschland rund um Trier statt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer