10894667904_9999.jpg
Ein Kommentar von Stephan Esser.

Ein Kommentar von Stephan Esser.

kleinkommentar

Ein Kommentar von Stephan Esser.

Mailand ist wirklich attraktiver als Wolfsburg. Und doch ist Mark van Bommels gar nicht so überraschender Abschied aus München nichts anderes als eine Flucht. Weil sein Vertrag in Mailand nicht länger datiert ist als der im Sommer auslaufende in München. Weil er in der Champions League gesperrt ist, da er dort bereits für die Bayern aktiv war. Und weil Bayern München nicht mal eben so einen Kapitän ziehen lässt.

Van Bommel darf vor allem deshalb gehen, weil die Bosse ihn vor seinem Trainer schützen wollten. Louis van Gaals Streichliste beim Rekordmeister zieren bereits einige prominente Namen: Lucio, Luca Toni und Martin Demichelis. Das wollte van Bommel sich ersparen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer