Stark
Sebastian Vollmer ist mit den Patriots Topfavorit.

Sebastian Vollmer ist mit den Patriots Topfavorit.

dpa

Sebastian Vollmer ist mit den Patriots Topfavorit.

Boston (dpa) - Es ging für sie um nichts mehr und dennoch gaben Sebastian Vollmer und die New England Patriots beim mühelosen 38:7-Heimsieg gegen die Miami Dolphins im letzten Vorrundenspiel der National Football League NFL noch einmal alles.

Mit Erfolg beendeten die «Pats», die sich bereits vor Wochenfrist Platz eins in der American Football Conference (AFC) gesichert hatten, die reguläre Saison. Dabei konnten es sich die Gastgeber sogar erlauben, ihren Quarterback Tom Brady den Großteil des zweiten Spielabschnitts zu schonen.

«Ich glaube, wir sind in einer guten Ausgangsposition. Jetzt fängt die Saison von neuem an, wenn wir verlieren, sind wir raus, wenn wir gewinnen, sind wir weiter», sagte Right Tackle Vollmer. Mit einer Bilanz von 14:2-Siegen sind der 26-Jährige aus Kaarst und seine Mitspieler Vorrunden-Primus und somit zugleich Topfavorit auf den Superbowl-Gewinn am 6. Februar in Dallas. Zudem können die Patriots wertvolle Playoff-Kräfte sparen, haben im K.o.-Runden-Achtelfinale am 8. Januar ein Freilos.

Im Viertelfinale genießt New England Heimrecht und würde bei einem Sieg auch das Vorschlussrunden-Spiel im heimischen Gillette-Stadium austragen. Champion New Orleans Saints und Vizemeister Indianapolis Colts hingegen müssen bereits in den sogenannten Wild Card-Spielen am Wochenende ran. New Orleans beginnt das Unternehmen Titelverteidigung bei den Seattle Seahawks, die sich durch einen 16:6-Heimerfolg im «Sunday Night Game» gegen die St. Louis Rams das letzte Playoff- Ticket holten.

Mit nur sieben Siegen und neun Niederlagen ist Seattle das erste Team der NFL-Geschichte, das trotz einer negativen Bilanz die K.o.- Runde erreicht hat. Auch Indianapolis musste bis zum letzten Vorrunden-Spiel zittern. Die Mannschaft um Quarterback-Star Peyton Manning besiegte daheim die Tennessee Titans 23:20 und empfängt jetzt in einer Neuauflage des Vorjahres-Halbfinales die New York Jets. Die weiteren Playoff-Teilnehmer sind die Pittsburgh Steelers, Kansas City Chiefs, Baltimore Ravens, Atlanta Falcons, Chicago Bears, Green Bay Packers und Philadelphia Eagles.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer