Ausgezeichnet
Aaron Rodgers spielte eine herausragende Saison. Foto: John G. Mabanglo

Aaron Rodgers spielte eine herausragende Saison. Foto: John G. Mabanglo

dpa

Aaron Rodgers spielte eine herausragende Saison. Foto: John G. Mabanglo

Phoenix (dpa) - Aaron Rodgers ist zum zweiten Mal zum wertvollsten Spieler (MVP) der National Football League NFL gewählt geworden. Der Quarterback der Green Bay Packers setzte sich bei dem Votum von Sportjournalisten vor Defensive End J.J. Watt von den Houston Texans durch.

Rodgers erhielt die Auszeichnung im Rahmen einer Feier in der Symphony Hall des Convention Center in Phoenix.

Der 31-Jährige war bereits 2011 Vorrunden-MVP gewesen. Durch seine zweite Auszeichnung zog Rodgers unter anderem mit den Quarterbacks Tom Brady (New England Patriots) und Joe Montana (San Francisco 49ers) gleich. Die meisten MVP-Ehrungen erhielt bislang Peyton Manning. Der Spielmacher der Denver Broncos gewann die Wahl fünfmal.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer