Untersucht
Junior Seau spielte 20 Jahre in NFL. Foto: Tannen Maury

Junior Seau spielte 20 Jahre in NFL. Foto: Tannen Maury

dpa

Junior Seau spielte 20 Jahre in NFL. Foto: Tannen Maury

San Diego (dpa) - Der ehemalige Football-Profi Junior Seau, der sich im Mai vergangenen Jahres das Leben nahm, litt an der chronischen Gehirnkrankheit CTE.

Das ist das veröffentlichte Ergebnis eingehender Nachforschungen des Nationalen Gesundheits-Instituts NIH, wo Seaus Gehirn auf Wunsch seiner Familie untersucht wurde. CTE ist eine vor allem bei Footballspielern und Boxern diagnostizierte degenerative Krankheit, die als Folge zahlreicher Gehirnerschütterungen auftritt. Sie kann zu Demenz, Gedächtnis-Verlust und Depressionen führen. Linebacker Seau spielte 20 Jahre lang in der NFL.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer