wza_500x504_598201.jpg
Ein Kommentar von Christoph Fischer.

Ein Kommentar von Christoph Fischer.

Ein Kommentar von Christoph Fischer.

Es geht ums Geld. Und nicht um irgendwelche Programmaufträge. Obwohl das immer wieder gern betont wird. ARD und ZDF müssen sparen. Sie tun es überall, nur nicht im Fußball. Als die Weltmeisterschaften der Leichtathleten 2009 in Berlin stattfanden, waren sie ein medialer Renner mit sensationellen Einschaltquoten. Darauf haben der Weltverband und seine schwedische Agentur bei den Rechte-Verhandlungen gesetzt. Das war unrealistisch, die Finals in Südkorea beginnen mittags, wenn in Deutschland normalerweise gearbeitet wird. Wenn der Weltverband den deutschen Fernsehmarkt korrekt beurteilt, wird er Zugeständnisse machen müssen. Für den Fall haben ARD und ZDF neue Verhandlungen angekündigt. Prognose: Wenn nicht alles schief läuft, sind ARD und ZDF in Südkorea dabei.

christoph.fischer@wz-plus.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer