Tabea Alt hat sich den Sieg im Gesamt-Weltcup gesichert. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Tabea Alt hat sich den Sieg im Gesamt-Weltcup gesichert. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Tabea Alt hat sich den Sieg im Gesamt-Weltcup gesichert. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

dpa

Tabea Alt hat sich den Sieg im Gesamt-Weltcup gesichert. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

London (dpa) - Die deutsche Turnerin Tabea Alt hat das Weltcup-Finale der Mehrkämpferinnen in London gewonnen. Die Ludwigsburgerin setzte sich in der ausverkauften O2-Arena mit 54,598 Punkten gegen die Konkurrenz durch.

Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Amerikanerin Victoria Nguyen (53,832) und die olympische Bronzemedaillengewinnerin am Boden, Amy Tinkler aus Großbritannien (53,433).

Durch den Erfolg sicherte sich die 17 Jahre alte Alt nicht nur die Siegprämie von 12 500 Schweizer Franken. Die Olympiateilnehmerin von Rio durfte sich auch über den Gewinn der Gesamtwertung und des damit verbundenen Jackpots mit noch einmal 25 000 Schweizer Franken freuen. Die Schülerin hatte bereits bei ihrem ersten Start in der dreiteiligen Serie beim DTB-Pokal Mitte März in Stuttgart gewonnen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer