Finalist
Marcel Nguyen erreichte Platz sechs an den Ringen. Foto: Marijan Murat

Marcel Nguyen erreichte Platz sechs an den Ringen. Foto: Marijan Murat

dpa

Marcel Nguyen erreichte Platz sechs an den Ringen. Foto: Marijan Murat

Doha (dpa) - Marcel Nguyen hat beim Challenge Cup der Turner in Doha/Katar an den Ringen den sechsten Platz belegt.

Der Olympia-Zweite aus Stuttgart kam beim Sieg des Armeniers Vahagn Davtyan auf 15,25 Punkte und erzielte damit die gleiche Note wie tags zuvor bei seinem fünften Platz in der Qualifikation. Ein Schritt nach der Landung kostete ihn diesmal den möglichen Podestplatz. «Ich hatte ihn trotzdem auf Platz drei gesehen», sagte Nguyens Heimtrainer Valeri Belenki.

Den Rang auf dem Podest will sich der frühere Europameister bei seinem Saisondebüt nun am Freitag in der Entscheidung am Barren holen. Dort plant Nguyen, anders als noch im Vorkampf, auch den Tsukahara als Abgang zu zeigen. «Dann hätte er mit 6,9 die höchste Schwierigkeitsnote», erklärte Belenki, «das sollte für einen Platz unter den besten Drei reichen.»

Die anderen deutschen Teilnehmer, Helge Liebrich (Stuttgart) und Philipp Herder (Berlin), hatten die Finals in Doha verpasst. Deutsche Turnerinnen waren dort nicht am Start.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer