Lissabon (dpa) - Deutschlands Tischtennis-Damen haben die Vorrunde bei der Team-EM in Portugal mit einem 3:1 gegen die Türkei beendet. Bundestrainerin Jie Schöpp gönnte ihren Spitzenspielerinnen Han Ying und Shan Xiaona eine Pause.

Das Trio Sabine Winter, Irene Ivancan und Petrissa Solja nutzte die Chance und sammelte mit jeweils einem Sieg Spielpraxis und Selbstvertrauen. «Alle Spielerinnen sollen sich an die EM-Bedingungen gewöhnen», sagte Schöpp. Ihr Team stand schon vorher als Sieger der Gruppe A fest und trifft im Viertelfinale an diesem Freitag auf einen Gruppenzweiten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer