Düsseldorf (dpa) - Der Trainer des deutschen Tischtennis- Meisters Borussia Düsseldorf, Danny Heister, gibt im Champions-League-Spiel bei Anger Vaillante TT sein Comeback als Spieler.

Weil Christian Süß voraussichtlich verletzt ausfällt und Timo Boll noch im Aufbautraining ist, kommt der 39-jährige Heister am 25. November eineinhalb Jahre nach seinem letzten Profi-Spiel in der niederländischen Liga zu einem unverhofften Auftritt in der Königsklasse. «Wenn ich am Tisch stehe, bin ich genauso heiß wie früher», sagte Heister.

Außer ihm stehen János Jakab und Patrick Baum für den Triple- Sieger beim Duell in Frankreich an der Platte. Düsseldorf ist schon vor dem letzten Gruppenspiel in der Champions League als Gruppensieger für das Viertelfinale qualifiziert.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer