Finalpleite
Dimitrij Ovtcharov unterlag im Finale der Polish Open gegen den Japaner Jun Mizutani. Foto: Bartlomiej Zborowski

Dimitrij Ovtcharov unterlag im Finale der Polish Open gegen den Japaner Jun Mizutani. Foto: Bartlomiej Zborowski

dpa

Dimitrij Ovtcharov unterlag im Finale der Polish Open gegen den Japaner Jun Mizutani. Foto: Bartlomiej Zborowski

Warschau (dpa) - Tischtennis-Europameister Dimitrij Ovtcharov hat das Finale bei den Polish Open verloren. Der 27-Jährige aus Hameln musste sich in Warschau in 2:4-Sätzen gegen den Weltranglisten-Siebten Jun Mizutani aus Japan geschlagen geben.

Damit muss der Olympia-Dritte weiter auf seinen sechsten Titel auf der World Tour warten. Letztmals hatte er 2014 bei den German Open triumphiert. Auch sein bislang einziges Finale in Polen hatte Ovtcharov 2010 gegen den Weißrussen Wladimir Samsonow verloren. Diesmal musste er sich mit 4000 US-Dollar Preisgeld trösten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer