Ochsenhausen (dpa) - Der deutsche Tischtennis-Vizemeister TTF Liebherr Ochsenhausen und sein schwedischer Trainer Anders Johansson gehen nach dem Ende der Saison getrennte Wege. Die Zusammenarbeit werde nach sechs Jahren «in beiderseitigem Einvernehmen beendet», teilte der Verein mit.

«Wir sind der Meinung, dass dem Verein frische, neue Impulse durch einen neuen Trainer gut tun werden», sagte Präsident Rainer Ihle. Dieser hatte den Coach zuletzt nach dem verpassten Gruppensieg in der Champions League scharf kritisiert.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer