Cottbus (dpa) - Deutschlands Tischtennis-Herren wollen auch ohne ihren Star Timo Boll das Halbfinale der European Nations League erreichen. Bundestrainer Jörg Roßkopf nominierte für das vorletzte Gruppenspiel gegen Schweden am Dienstag in Cottbus ein Nachwuchsteam.

Einziger Routinier ist Frankreich-Legionär Zoltan Fejer-Konnerth (Pontoise-Cergy). Außerdem gehören Ruwen Filius (TTF Ochsenhausen), Patrick Franziska (TG Hanau) und Philipp Floritz (SV Plüderhausen) zum Aufgebot. Die Schweden haben ebenfalls ein Nachwuchsteam angekündigt. Mit einem Sieg hätte die deutsche Auswahl den Einzug in das Halbfinale des Team-Wettbewerbs sicher.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer