Matchwinner
Timo Boll war der überragende Spieler bei Borussia Düsseldorf. Foto: Tiago Petinga

Timo Boll war der überragende Spieler bei Borussia Düsseldorf. Foto: Tiago Petinga

dpa

Timo Boll war der überragende Spieler bei Borussia Düsseldorf. Foto: Tiago Petinga

Düsseldorf (dpa) - Der deutsche Rekordmeister Borussia Düsseldorf hat die Vorschlussrunde in der Tischtennis-Champions League erreicht. Die Rheinländer besiegten Titelverteidiger AS Pontoise Cergy mit 3:1 und drehten damit das 1:3 aus dem Hinspiel.

Mit 11:5 wiesen sie das bessere Satzverhältnis aus. Die Franzosen hatten im Hinspiel 11:6-Sätze erzielt. Zum Matchwinner avancierte Timo Boll, der zum Auftakt den Chinesen Wang Jian Jun in vier Sätzen besiegte und auch die entscheidende Partie gegen den Portugiesen Marcos Freitas mit 3:1 gewann. In Frankreich hatte er seine beiden Partien verloren. Den dritten Punkt steuerte der Inder Kamal Achanta bei.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer