Dass sich Franz Beckenbauer zum Thema Hoffenheim zu Wort meldet, ist wenig überraschend. Schließlich äußert sich Deutschlands Fußball-Aushängeschild zu Allem und Jedem in der Szene.

Interessant ist die Wortwahl Beckenbauers, die ihm von Springers Schreibern in den Mund gelegt wird. Offenbar treibt Beckenbauer und seine Bayern wirklich die Sorge um, irgendwann von der Finanzkraft des Dietmar Hopp kapitulieren zu müssen. Jedenfalls scheinen die Münchner herausgefordert.

Ansonsten ist es aber wie immer in der Winterpause. Es wird Zeit, dass der Ball wieder rollt.

christoph.fischer@wz-plus.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer