US-Star Serena Williams musste während der Partie gegen Bojana Jovanovski behandelt werden. Foto: Dave Hunt
US-Star Serena Williams musste während der Partie gegen Bojana Jovanovski behandelt werden. Foto: Dave Hunt

US-Star Serena Williams musste während der Partie gegen Bojana Jovanovski behandelt werden. Foto: Dave Hunt

dpa

US-Star Serena Williams musste während der Partie gegen Bojana Jovanovski behandelt werden. Foto: Dave Hunt

Brisbane (dpa) - Wenige Stunden nach ihrem Sieg gegen die Serbin Bojana Jovanovski hat Serena Williams beim Tennis-Turnier in Brisbane verletzt aufgegeben. Wegen einer Knöchelblessur wird die Amerikanerin zu ihrer Viertelfinalpartie gegen die Slowakin Daniela Hantuchova nicht mehr antreten.

«Ich bin sehr enttäuscht, dass ich aufgeben muss», erklärte die jüngere der beiden Williams-Schwestern. «Ich war im Krankenhaus und die Untersuchung hat ergeben, dass ich meinen linken Knöchel verstaucht habe und besser nicht weiterspielen sollte», sagte Williams. Sie sei aber zuversichtlich, bis zu den Australian Open in Melbourne (16. bis 29. Januar) wieder fit zu sein.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer