Barbora Strycova
Barbora Strycova holte durch ihren Sieg gegen Lara Arruabarrena den entscheidenden dritten Punkt für Tschechien. Foto: Yoan Valat/Archiv

Barbora Strycova holte durch ihren Sieg gegen Lara Arruabarrena den entscheidenden dritten Punkt für Tschechien. Foto: Yoan Valat/Archiv

dpa

Barbora Strycova holte durch ihren Sieg gegen Lara Arruabarrena den entscheidenden dritten Punkt für Tschechien. Foto: Yoan Valat/Archiv

Ostrava (dpa) - Titelverteidiger Tschechien hat das Halbfinale im Fed Cup erreicht. Das tschechische Tennis-Team setzte sich in Ostrava gegen Spanien durch. Barbora Strycova gewann das vierte Einzel gegen Lara Arruabarrena mit 6:4, 6:4 und holte so den entscheidenden dritten Punkt für die Gastgeberinnen.

Zuvor hatte Karolina Pliskova das Spitzenduell mit Garbiñe Muguruza überraschend klar mit 6:2, 6:2 für sich entschieden.

Tschechien trifft nun auf den Sieger des Duells USA gegen Deutschland. Dort führten die USA nach dem ersten Tag mit 1:0. Im Halbfinale steht auch Weißrussland, das sich gegen die Niederlande mit 4:1 durchsetzte und nun auf die Schweiz trifft. Gegen den Vorjahresfinalisten Frankreich sorgte die Schweizerin Belinda Bencic mit einem 6:3, 6:4 gegen Pauline Parmentier für die Entscheidung zum 3:1.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer