Titelverteidiger
Novak Djokovic hatte nur im zweiten Satz Mühe. Foto: Andy Brownbill

Novak Djokovic hatte nur im zweiten Satz Mühe. Foto: Andy Brownbill

dpa

Novak Djokovic hatte nur im zweiten Satz Mühe. Foto: Andy Brownbill

Melbourne (dpa) - Titelverteidiger Novak Djokovic hat mit weniger Schwierigkeiten als befürchtet die zweite Runde bei den Australian Open erreicht. Der Weltranglisten-Zweite aus Serbien besiegte den Spanier Fernando Verdasco in Melbourne 6:1, 7:6 (7:4), 6:2.

Beim Tennis-Turnier in Doha zum Jahresanfang hatte Djokovic im Halbfinale gegen den routinierten Linkshänder noch fünf Matchbälle abwehren müssen. In der Rod-Laver-Arena musste der ehemalige Schützling von Boris Becker aber nur im zweiten Satz Schwerstarbeit verrichten. Mit einem siebten Triumph könnte Djokovic alleiniger Rekordsieger der Australian Open werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer