Turniersieg
Fernando Verdasco gewann mit Anabel Medina Garrigues gegen Novak Djokovic und Ana Ivanovic. Foto: Tony McDonough

Fernando Verdasco gewann mit Anabel Medina Garrigues gegen Novak Djokovic und Ana Ivanovic. Foto: Tony McDonough

dpa

Fernando Verdasco gewann mit Anabel Medina Garrigues gegen Novak Djokovic und Ana Ivanovic. Foto: Tony McDonough

Perth (dpa) - Spanien hat zum vierten Mal den Hopman Cup gewonnen. Fernando Verdasco und Anabel Medina Garrigues setzten sich im Endspiel der inoffiziellen Tennis-Mixed-WM im australischen Perth 2:1 gegen die favorisierten Serben Novak Djokovic und Ana Ivanovic durch.

Im entscheidenden Doppel gewannen die Iberer vor 13 000 Zuschauern 6:4, 7:5. Der Weltranglistenerste Djokovic hatte sein Einzel mit 6:3, 7:5 gegen Verdasco für sich entschieden, Medina Garrigues glich durch ein 6:4, 6:7 (3:7), 6:2 gegen Ivanovic aus. Das deutsche Team war durch drei Niederlagen in der Gruppenphase ausgeschieden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer