Operiert
Andrea Petkovic wird rund zwei Monate nicht spielen können. Foto: Tony McDonough

Andrea Petkovic wird rund zwei Monate nicht spielen können. Foto: Tony McDonough

dpa

Andrea Petkovic wird rund zwei Monate nicht spielen können. Foto: Tony McDonough

Berlin (dpa) - Tennisprofi Andrea Petkovic ist nach ihrem Meniskusriss operiert worden und muss mindestens zwei Monate pausieren. Damit wird die 25-Jährige auch die Australian Open definitiv verpassen, wie sie mitteilen ließ.

Auch für die Fed-Cup-Partie der deutschen Tennis-Damen in Frankreich vom 8. bis 10. Februar fällt die Weltrangliste-125. damit aus. Petkovic hatte sich die Verletzung Ende Dezember beim Hopman Cup in Perth zugezogen. «Nach dem anfänglichen Schock geht es mir nun den Umständen entsprechend gut und ich bin erleichtert, dass es kein erneuter Kreuzbandriss ist», ließ Petkovic ausrichten.

Schon im vergangenen Jahr musste die Darmstädterin insgesamt für acht Monate aussetzen. Zunächst hatte sie einen Ermüdungsbruch erlitten, später dann einen doppelten Bänderriss.

Nach einer Untersuchung ihrer neuerlichen Verletzung bei Bayern-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt sei die Entscheidung für einen Eingriff gefallen. Die Operation am Meniskus nahm Ulrich Boenisch in Augsburg vor. «Ich bin Herrn Müller-Wohlfahrt und Herrn Boenisch sehr, sehr dankbar dafür, dass sie extra ihren Urlaub unterbrochen haben, um mir zu helfen», sagte Petkovic.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer